Der Sinn des Lebens


ist die AUFGABE, die der Mensch für sich definiert, sich erklärt. Diese Aufgabe sind nicht die vielen Verpflichtungen, die er im Laufe seines Lebens übernimmt, nicht die Pflichten, die ihm überbürdert werden, sondern einzig und allein das Herausfinden, was ihm das wichtigste, wertvollste Gut auf der Welt ist.


Fortan soll er für seine „Aufgabe“ zum Wohl und Nutzen leben. Ist es für ihn/ sie ein anderer Mensch, ein Tier als Gefährte oder auch eine Sache, dann besteht seine AUFGABE darin, diese zu erhalten, ihr zu dienen. ©skb2011


                            Zu Juan Bolinches auf YouTube ... Bitte HIER entlang.