Erinnerungen sind ...

 

reproduzierende Gedanken, die kommen und gehen.

Gut oder schlecht, sie sind zu verkraften oder auch nicht.

Wie dem auch sei - ohne sie wären wir nicht imstande zu lernen.

So sind Erinnerungen Gedanken unserer Erlebenswelt, die bewirken,

dass wir uns in eigener Regie entwickeln und selbst erziehen können.

 

Jedenfalls sollte es so sein, stimmts?

Klappt es nicht, sind wir arm dran.

Leider merken wir es erst spät.

Dann kommen die Probleme.

Dann werden wir krank.

Dann erinnern wir

meist ungern.

 

Doch diese Webseiten sind guten Erinnerungen gewidmet und bergen die Hoffnung des Gestalters, dass sie recht viele Besucher erfreuen.

 

Nachdenkliche Zwischensätze sind Intermezzo zur „Seelenpflege“.

 

 

Mit freundlichen Grüßen.

 

Sascha-Kai Böhme 


             Mehr Musik mit Juan Bolinches gibt es auf YouTube ....... KLICK HIER

                                                   ©skb2012

 



Oder einen anderen kleinen Ausflug in die Vergangenheit machen?

Dann bitte  HIER klicken, um mehr zu erfahren.