„Kleines Tränenfenster“

 

Zu hier veröffentlichten Nennungen liegt mir die Genehmigung von mir erreichter naher Angehöriger der verstorbenen Personen vor.

 

Da ich seit vielen Jahren nicht mehr in meinem Heimatkreis lebe, erreichte mich manche Mitteilung leider erst spät.

 

Vom Ableben folgender mir zu Lebzeiten wichtiger Personen erfuhr ich am:

 

03.07.2000

 

Werner Sorgenfrei, Schkeuditz, OT Glesien, gest. am 25.03.2000

 

Vater meiner besten Freunde, in deren Familie ich seit meinem sechsten Lebensjahr jederzeit willkommen bin. Seine Ausstrahlung und sein Humor halfen uns allen auch an „grauen“ Tagen immer über den Berg.

In seiner Familie fühle ich mich bis heute sehr wohl. Eine große Freundschaft - für immer.

 

29. 07. 2008

 

Dieter von Treyden, Altenburg, gest. am 17. November 1999

 

Dieter von Treyden war Heimleiter in einem Lehrlingswohnheim der DDR. Ich arbeitete in seinem Team. Er hatte die menschlichen Qualitäten, mit Klugheit und Wissen allen positionsbedingten Widerwärtigkeiten im Betrieb mit Konsequenz und Durchsetzungsvermögen zu begegnen, die gesamte pädagogische Arbeit zu verbessern und half mir persönlich, in damaliger Zeit die wichtige Rolle Michail Gorbatschows kennenzulernen und richtig zu verstehen.

 

14. 09. 2008

 

Siegfried Zirzow, Wintersdorf, gest. am 11. Januar 1997

 

Siegfried Zirzow früherer Arbeitskollege (Erzieher) und zeitweise Vorgesetzter (Heimleiter) bot mir stets seine Hand und seine Freundschaft sowie manches vertraute Gespräch, konnte ich mit meinem Temperament und Verständnis hin und wieder nicht mit mir abmachen, dass um mich herum stattfand, was ich schlicht als Willkür einer herrschenden Klasse empfand.


Foto+Gestaltung: skb2010 - Bild zum Vergrößern anklickbar
Foto+Gestaltung: skb2010 - Bild zum Vergrößern anklickbar

Verurteilt mir den Himmel nicht...

 

Gesegnet sei...

der barmherzige Tod.

Er kommt ohne Klopfen,

bringt niemand in Not.

Er nimmt, was er gibt:

Ruhe und Frieden

und das, was ihr liebt.

Doch niemand braucht bitten,

denn ich werde euch geben

zur rechten Zeit

das ewige Leben.


Amen.

aus Gedicht „Stille Andacht“,

                                                                                                                     Gedicht von Listina Arguso 1999



Auch treuen Tieren ist zu gedenken ...

 

TOMI

 

Unsere treue, vierbeinige Freundin ist von langer, schwerer Krankheit erlöst. Wir schenken ihr unsere Erinnerung auf Dauer, denn sie gab uns mit all ihrer Kraft jeden Tag ganz viel Freude, Aufmerksamkeit und ihre beste Gesellschaft, mit allen Facetten ihrer Katzen-Mentalität.

Foto byskb2009
Foto byskb2009

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tiere lehren uns

Menschen viel Gutes,

wenn wir es zulassen.

                            ©skb2012

 

Kitty

lebte in Kentucky. Sie führte ein tapferes Leben, da schon in ihren jungen Jahren gesundheitlich eingeschränkt. Dann starb sie nach schwerer Erkrankung viel zu früh.

Foto: Conny von Treyden 2009
Foto: Conny von Treyden 2009

 

 

Legt in eure Erinnerungen stets eine große, tiefe und herzliche Verneigung.  ©skb2012

 

 

 


 (Foto zum Vergrößern anklicken)